Freitag, 5. August 2016

Dirndl

Meine Süße hat sich immer ein Dirndl gewünscht.
Und ich dachte immer, dass sie es vielleicht nicht so oft anzieht (jedenfalls im Bezug auf den Arbeitsaufwand)
Doch der Wunsch bestand auch noch vor ihrem Geburtstag und außerdem stand zudem noch die Kommunion des großen Bruders ins Haus und da muss ja auch was hübsches zum Anziehen her. Somit war klar, was die Mama macht.
Natürlich ein Dirndl nähen! Aber nicht zu Hause, denn dann hätte sie es mitbekommen und es wäre keine Üherraschung mehr gewesen.
Also hab ich mich bei meiner lieben Freundin einen ganzen Tag lang eingenistet und durfte bei ihr nähen.
Ich war sooo nervös während des Nähens - was wenn es nicht passt oder nicht gefällt?
Aber alle Sorgen waren umsonst, es passt prima (mit soviel Luft, dass es auch nicht nur einen Frühling passt) und es gefällt ihr sehr gut. Sie möchte es immer wieder auch im Alltag anziehen! Und das ist ein so schönes Kompliment - hachz!
Die Bluse hatte ich erst nicht genäht, doch dann - einen Abend vor dem Geburtstag - fiel mir ein, dass wir ja sonst nix für drunter haben (augenroll!). Also gewartet bis das Kind schläft und dann noch losgelegt.

Alle Teile gingen sehr gut zu nähen, dank der sehr guten Anleitung von mondbresal
Die Stoffe sind von joulijou entworfen, gekauft hab ich sie bei KiKiLino

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.